#16 Digitaler Reitunterricht in Zeiten von Corona?

Mit der ersten Sonderfolge melde ich mich zurück aus der Krankheitspause mitten in einer zeit, in der selbst der Stallbesuch beim eigenen Pferd nicht mehr ohne weiteres möglich ist. Es wird nicht weiter verwundern, dass ich derzeit auch keine Vor-Ort-Interviews durchführen kann.

Aber es gibt ja Sprachnachrichten und so werden in dieser Folge auch einige Pferdemädchen zu Wort kommen. Ich spreche mit Tanja, über gespenstige Szene in der französischen Krisenregion Grand Est und wie sie erfahren hat, dass es ihr auf unbestimmte Zeit untersagt ist, ihr eigenes Pferd zu sehen.

Geplant war, dass ich in dieser Folge eine motivierende, konstruktive und vornehmlich digitale Alternative für Training und Zusammenarbeit mit verschiedenen Trainern vorstelle und man sich direkt im Anschluß der Folge dafür bewerben kann. Aber wie heißt es so schön? Life is what happens while you’re busy making other plans.

Wie es zur Idee, zur Fast-Umsetzung und dann zum Zweifeln kam, hört ihr in dieser Stunde Pferdemädchen-Podcast.

Bleibt gesund! <3